Nachweis einer engen Kontaktperson einer Schwangeren

Nachweis: Enge Kontaktperson einer Schwangeren

Diese Bescheinigung muss heruntergeladen, ausgefüllt und unterschrieben werden.

Sie dient als Nachweis der Anspruchsberechtigung gemäß CoronaImpfV für Schutzimpfungen gegen COVID-19. Die letzte Impfentscheidung trifft immer die impfende Ärztin oder der impfende Arzt.

Mit dieser Bescheinigung wird bestätigt, dass die darin verzeichnete Person eine sogenannte „enge Kontaktperson“ (§ 3 Abs. 1 Nr. 3 Buchstabe b) der Corona-Impfverordnung) einer schwangeren Person ist, und daher ein Anspruch auf Schutzimpfung mit hoher Priorität besteht.

(Ausfüllbare PDF-Datei)